www.urlaubaeren.de        Reisen    Fotos    Videos    Kontakt    Links    Disclaimer

27.10.2006, Frankfurt - Sydney, 15.000 km per Flugzeug, Übernachtung: 65cm breiter Flugzeug-Sitz
19:45 Uhr: Endlich geht es los! Vier Jahre nach dem ersten Gedanken an einen Urlaub in Australien heißt es für uns: auf nach Down Under. Cathay Pacific bringt uns innerhalb von 24 Stunden von Frankfurt über Hong Kong nach Sydney.

29.10.2006, Sydney, 10 km zu Fuß, Übernachtung: The Menzies Hotel
Durch insgesamt 10 Stunden Zeitverschiebung kommen wir morgens im frühlingshaften Sydney an. Nach dem Check-In im The Menzies Hotel laufen wir erst mal zum Circular Quay, werfen den ersten Blick auf die Harbour Bridge und genehmigen uns ein Frühstück bei MCA mit Blick auf die weltberühmte Oper von Sydney. Anschließend spazieren wir noch etwas am Hafen entlang und legen uns dann für ein paar Stunden aufs Ohr.
Jetzt ist es auch schon Zeit, uns etwas für's Abendessen zu suchen. Ein kleiner Spaziergang führt uns nach "The Rocks", einem alten Hafenviertel, das inzwischen sehr viele Restaurants, Pubs und Bars beherbergt. Dort finden wir Phillips Foot, einen sehr netten Pub mit Garten. Hier sucht man sich sein Fleisch an einer Theke aus, bezahlt es und grillt es an einem der vielen Gasgrills selbst. Alle Salate, Saucen und Beilagen sind dann kostenlos. Ein Besuch bei Phillips Foot ist unbedingt empfehlenswert.

30.10.2006, Sydney, 15 km zu Fuß, 20 km per Schiff, Übernachtung: The Menzies Hotel
Heute morgen frühstücken wir im Carrington Cafe direkt neben unserem Hotel. Hier esse ich das erste Mal "Poached Eggs". Eine Art Spiegelei mit Sauce Bearnaise…
Nach dem Frühstück schnappen wir uns eine der Fähren am Circular Quay und lassen uns nach Manly fahren. Manly ist einer der vielen Stadtteile Sydneys, die direkt am Wasser liegen und einen wunderschönen Strand haben. Vom Fähranleger aus geht es durch die Haupteinkaufsstraße zu eben diesem Strand. Zum Baden ist es hier zu kalt, aber zum Spazierengehen ist das Wetter herrlich. Unser Weg führt uns am Strand entlang nach Südosten in einen kleinen Nationalpark mit einer sehr schönen Küste. Nach einem kleinen Snack an der Strandpromenade geht es dann mit der Fähre zurück zum Circular Quay. Auf der Fahrt bekommt man sehr schöne Blicke und Bilder von Sydneys Skyline, der Oper und der Harbour Bridge.
Abends essen wir im "360 Bar and Dining" im Sydney Tower. Der Blick ist sehr beeindruckend, das Essen ist sehr gut, aber das zahlt man auch. Als der Ober uns darüber aufklärt, dass wir auch eine Beilage bestellen müssten, weil das hier "Fine Dining" sei, können wir uns ein Lachen nicht verkneifen….
Nach dem Essen lasse ich es mir nicht nehmen, noch eine kleine Fotosession auf der anderen Seite der Bucht zu machen. Von hier hat man einen grandiosen Blick auf die Skyline.

Nächster Tag